AuF - Exklusivität und Kosten

Das Anwaltshonorar ist gesetzlich geregelt. Die Höhe des Honorars richtet sich auch bei unseren Mitgliedern zumeist nach dem Streitwert, gelegentlich jedoch auch nach dem Aufwand. Oftmals übernimmt eine Rechtsschutzversicherung die Kosten der Erstberatung in Höhe der gesetzlichen Gebühren, sofern diese sich nicht gegen den eigenen Versicherungsnehmer richtet.

Bei geringem Einkommen sind Sie unter bestimmten Voraussetzungen berechtigt, Beratungs- bzw. Prozeßkostenhilfe zu beanspruchen.

Über die Kosten (das Rechtsanwaltshonorar und eventuelle Kosten des Gerichts) soll möglichst frühzeitig mit der Rechtsanwältin bzw. dem Rechtsanwalt gesprochen werden. Unsere Mitglieder erläutern Ihnen gerne diese und alle weiteren Fragen, bezogen auf Ihren konkreten Fall. Sprechen Sie unsere Mitglieder hierzu gezielt an.